[beta]
Der ein oder andere Feinschliff wird noch ergänzt. Sei gespannt oder hilf uns mit: Was fehlt noch?

Unsere Grundsätze:
entschieden für Christus
zugehörig zur Gemeinde
verbunden mit allen Christen
gesandt in die Welt

Ist dein Ort dabei? Noch schnell anmelden bis 1. März

previous arrow
next arrow
Slider

News

Lichtstrahlen von heute!

Vorsicht!
„Hütet euch davor, Götzen zu verehren!“ Sich an diese ernste Mahnung zu halten, war gar nicht so einfach für die Christen in Korinth. Von Kindheit an hatten sie erlebt, dass griechische und römische Gottheiten zum Alltag gehörten. An jedem Tag der Woche ging man in einen anderen Tempel, um zu beten, zu opfern oder gemeinsam zu essen. In Korinth war man religiös und tolerant zugleich. Weil die Christen in dieser heidnisch-religiösen Umgebung lebten, verwendet Paulus so viel Papier, um ihnen aufzuzeigen, wie sie sich als Nachfolger des einen Gottes verhalten sollen. Die Gläubigen sollen sich von allen Orten fernhalten, an denen Götzendienst praktiziert wird. Sie sollen sich an einen Gott binden, nicht an viele. Diesen Gedanken verdeutlicht er mit dem Hinweis auf das Abendmahl. Wer von dem einen Brot isst, das Jesus Christus, den Gekreuzigten, verdeutlicht, erfährt sich als Teil des Leibes Christi. Diese exklusive Bindung an einen einzigen Gott, den Christus, war ein krasser Gegensatz zu griechisch-römischem Denken. Das galt es zu lernen. In der Bindung an Jesus liegt die Möglichkeit und Kraft, inmitten einer religiösen und gottlosen Gesellschaft als Jesusbekenner zu leben. Nicht abgeschirmt, sondern immer als Christ erkennbar.

Die „Lichtstrahlen“ sind eine tägliche Bibellesehilfe, die der EC schon seit über 100 Jahren veröffentlicht.