[beta]
Der ein oder andere Feinschliff wird noch ergänzt. Sei gespannt oder hilf uns mit: Was fehlt noch?
40 Jahre EC-Seelsorge

„Wir leben in einer Zeit, die beste Rahmenbedingungen für unser Leben bietet. Und trotzdem passiert es so leicht, dass junge Menschen unbemerkt auf der Strecke bleiben. Manchmal sorgen erschwerte Startbedingungen oder Lebenskrisen dafür, dass die Seele Schaden nimmt. Und wie gut, dass es die EC-Seelsorgearbeit gibt, die sich ganz besonders um solche Menschen kümmert“, so unser zukünftiger Generalsekretär, Klaus Göttler anlässlich unserer Jubiläumsveranstaltung „40 Jahre EC-Seelsorgearbeit“.

Zum Hintergrund: Vor nunmehr 40 Jahren starteten wir mit unserer EC-Seelsorgearbeit und errichteten bereits dreieinhalb Jahre später auf Initiative des damaligen Bundespfarrers Rolf Woyke das EC-Seelsorgezentrum am heutigen Standort im Töpfenhofweg in Kassel. Schon der Architekt des Hauses bemerkte seinerzeit, dass der Deutsche EC-Verband hier „einen Zufluchtsort geschaffen hat, an dem Körper und Seele Heimat finden können“. Diese Idee lebt bis heute. – Davon konnten sich die zahlreichen Gäste, darunter auch viele ehemalige Bewohnerinnen und Bewohner, im Rahmen der Jubiläumsfeier persönlich überzeugen.