Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
Unsere Grundsätze

Unsere Grundsätze:
entschieden für Christus
zugehörig zur Gemeinde
verbunden mit allen Christen
gesandt in die Welt

Unsere Grundsätze

Hoffnungszeichen
EC-Jugend betet füreinander

Unsere Grundsätze

Web-Seminare
Deine Möglichkeit zur
Weiterbildung und Vernetzung

Jugendarbeit in 4D
previous arrow
next arrow

News

Lichtstrahlen von heute!

Ein für allemal erlöst
In immer neuen Anläufen malt es uns der Autor des Hebräerbriefes vor Augen: Der Tod Jesu am Kreuz gewinnt einerseits in den Bahnen der Opferund Sühneriten des Alten Bundes seine Bedeutung, andererseits erfüllt er sie und überbietet sie weit. Er verhilft uns damit auch zu Antworten auf die Frage, warum Erlösung und Rettung der Menschheit aus jüdisch-christlicher Sicht eigentlich so „blutig“ sein müssen. Geht‘s nicht einfacher? Aus der Perspektive unseres Textes auf keinen Fall. Zu schwer wiegen Gottesferne und Erlösungsbedürftigkeit des Menschen. Und so eindrücklich bewirken die alttestamentlichen Opferriten Sühne (3. Mose 16,15-17), Reinigung (3. Mose 1ff.) und Heiligung (2. Mose 29,20f). Aber, so lautet das durchgängige Credo des Hebräerbriefs: Alles ist nur vorläufig und unvollkommen! Erst in Christus finden diese Riten ihre Vollendung. Er ist der wahre Hohepriester, der sich selbst zum Opfer bringt, dessen Blut uns rettet. „Ein für alle Mal“ (V.12) und „viel mehr“ (V.14) wert! Diese beiden Schlüsselworte zeigen das zentrale Anliegen des gesamten Hebräerbriefs. Konkret: „Wir danken dir, Herr Jesu Christ, dass du für uns gestorben bist und hast uns durch dein teures Blut gemacht vor Gott gerecht und gut“ (Ev. Gesangbuch 79).

Die „Lichtstrahlen“ sind eine tägliche Bibellesehilfe, die der EC schon seit über 100 Jahren veröffentlicht.
Lichtstrahlen Google Play Lichtstrahlen Apple ITunes

Kommende Veranstaltungen

?