Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
Geocaching zur Bibel: 20 biblische Caches

Interessierst du dich für Spiel, Spaß und Spannung in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit? Dann bist du hier genau richtig! Denn Geocaching zur Bibel ermöglicht die spielerische Auseinandersetzung mit christlichen Inhalten und begeistert jung und alt – nicht nur – in der Gemeinde gleichermaßen.

Das Geocachingbuch zur Bibel“ mit 20 ausgearbeiteten und praxiserprobten Caches und viel hilfreichem Zusatzmaterial  (im passwortgeschützten Bereich dieser Seite, der nur Käufern des Buches zugänglich ist) reduziert die eigene Vorbereitungszeit. 

Nicht im Lesen und Reden, sondern im Wandern, Orientieren, Rätseln und Suchen werden die Schätze der Bibel entdeckt.

Das Geocachingbuch zur Bibel

  • Die Caches sind weltweit einsetzbar, da die Koordinaten erst vor Ort eingetragen werden. 
  • Eine Altersempfehlung hilft, den passenden Cache schnell zu finden. 
  • Durch Veränderung der Rätsel ist eine Anpassung an jede Altersgruppe möglich.
  • Durch Zusammenlegen von Stationen und die Länge der Wege ist die zeitliche Dauer variabel. 
  • Verschiedene Rätselformen machen die Caches nicht nur abwechslungsreich, sondern auch Lust auf mehr und geben damit Anregungen für einen selbst entwickelten Cache.
  • Eine umfangreiche Einleitung erklärt auch Einsteigern, wie Geocaching in der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde eingesetzt werden kann.
  • Mit biblischem Geocaching werden die Schätze der Bibel gemeinsam entdeckt. Unterwegs besteht ausreichend Möglichkeit, darüber ins Gespräch zu kommen.

Gebrauchsanleitung

Geocaching hat sich mittlerweile als weltweites Hobby einen Namen gemacht. Ein Grund hierfür liegt sicherlich darin, dass in allen Altersklassen gesucht und gefunden werden kann. Außerdem macht die Nutzung moderner Medien Geocaching ebenfalls attraktiv. Internetplattformen bieten ihren Nutzern mittlerweile Tausende von Möglichkeiten, sich als Cacher zu betätigen und in verschiedenen Schwierigkeitsstufen Rätsel zu lösen und einfallsreich zu werden. Geocaching ist demnach eine zeitgemäße Methode der Mediennutzung mit viel Spiel, Spaß und Spannung für die Kinder- und Jugendarbeit und eine motivierende Methode noch dazu. In der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit sind immer wieder neue Ideen gefragt, um Kinder und Jugendliche für die Auseinandersetzung mit biblischen Geschichten und Themen zu begeistern. Die Methode des Geocachings soll an dieser Stelle als Motivator dienen, um biblische Themen lebendig und zeitgerecht erzählen zu können. 

Da Geocaching zu den aufwendigeren Methoden im Vorbereitungspool gehört, hilft dieses Buch mit vielen praktischen Ratschlägen und in der Praxis erprobten Caches, die Vorarbeit zu reduzieren. Für alle Theorie-Interessierten findet sich in den nächsten Kapiteln ein Überblick über die Entstehungsgeschichte des Geocachings, ein Einstiegskapitel zum „traditionellen“ Geocachen und ein Kapitel über Geocaching in der christlichen Kinder- und Jugendarbeit. Für unerfahrene Geocacher

ist es sinnvoll, erst einmal einen bereits erstellten Cache aus dem Internetpool von Geocaching.com zu begehen. Die Praktiker und bereits versierten Geocacher überspringen vielleicht diese Kapitel und finden ab Seite 23 ausgearbeitete Caches sowie eine Erklärung zur Handhabung.

Die Herausgeberin

Martina Leppert ist Diplom-Pädagogin und Diakonin und zurzeit bei der Ev. Jugend Marburg (Land) als Jugendreferentin tätig. Am liebsten arbeitet sie projektorientiert und lässt dort ihrer Kreativität in thematischer und spielerischer Hinsicht gemeinsam mit einem Team freien Lauf. In ihrer freien Zeit unternimmt Martina Leppert gern Motorrad-, Wander- und Fahrradtouren, reitet, bereist neue und altbekannte Länder und genießt ihren Kontakt mit Freunden und Familie. Sie wohnt mit ihrem Mann in Wettenberg, den sie gleich mit dem Geocaching-Virus infiziert hat.

Martina Leppert ist Diplom-Pädagogin und Diakonin und zurzeit bei der Ev. Jugend Marburg (Land) als Jugendreferentin tätig. Am liebsten arbeitet sie projektorientiert und lässt dort ihrer Kreativität in thematischer und spielerischer Hinsicht gemeinsam mit einem Team freien Lauf. In ihrer freien Zeit unternimmt Martina Leppert gern Motorrad-, Wander- und Fahrradtouren, reitet, bereist neue und altbekannte Länder und genießt ihren Kontakt mit Freunden und Familie. Sie wohnt mit ihrem Mann in Wettenberg, den sie gleich mit dem Geocaching-Virus infiziert hat.

Die Themen der 20 biblischen Caches

1. Schöpfungsgeschichte
2. Die lachende Sara – Sollte Gott etwas unmöglich sein?
3. Du sollst ein Segen sein – ein Nachtcache
4. Altäre für Gott
5. MyPlace – Geocaching-LiTourgie
6. Die Zehn Gebote
7. Ruth macht Mut
8. Psalm 23 – Der Herr ist mein Hirte
9. Weihnachtsgeschichte – ein Nachtcache
10. Jesus und Simon – Was geschah mit Simon?
11. Schatz im Acker
12. Auf den Spuren des Barmherzigen Samariters
13. Verlorenes Schaf
14. Verlorener Sohn – Vom Verlieren und Wiederfinden
15. Ich-bin-Worte
16. Glaube, Hoffnung, Liebe – Das Sternenmädchen
17. Vertrauen in Gott
18. Unterwegs mit Jesus
19. Sprücheklopfer
20. Martin Luther auf der Spur

Inhaltsverzeichnis

1. Entstehungsgeschichte von Geocaching

2. Das „traditionelle“ Geocaching
    2.1 Cache auswählen
    2.2 Den Cache finden
    2.3 Inhalt des Caches
    2.4 Logbuch

3. Biblisches Geocaching in der Kinder- und Jugendarbeit
    3.1 Praktische Anwendung
    3.2 Aufbau der Caches
    3.3 Vorbereitung und Legen des Caches
    3.4 Vorbereitung und Legen des Caches anhand eines Beispielcaches
    3.5 Die Schnitzeljagd beginnt
    3.6 Rätselmöglichkeiten
    3.7 Versteckmöglichkeiten und Cachebehälter

4. Einen eigenen Cache entwerfen

5. 20 biblische Caches (siehe oben)

?