Arbeit in Woltersdorf

1926 benötigte die stark gewachsene EC-Bewegung in Deutschland eine eigene Zentrale. Diese entstand durch den Kauf eines Grundstücks und mehrerer Gebäude in Woltersdorf bei Berlin. Zur Zeit des Dritten Reiches und der DDR war das Gelände in Staatsbesitz und wurde 1990 wieder an den Deutschen EC-Verband übergeben. Ein Teil des Gebäudes wurde in der Zwischenzeit zu einem Krankenhaus umfunktioniert.

Heute befinden sich daher drei Häuser des EC in Woltersdorf:

?