EC-kids

Kinder-, Jungscharstunden und Pfadfinder-Angebote stehen Kindern verschiedener Altersgruppen offen. Die Kinder, die an den Stunden teilnehmen, nennt der Verband EC-kids. In den Stunden sollen Kinder von Gott und Jesus hören, erfahren, dass es den EC-Verband gibt, und viel Spaß miteinander haben.

Beginnend in 2021 werden Jugendgruppen vom EC Deutschland und Jungscharbeauftragtentreffen regelmäßig mit Materialien wie Bibellesehilfen, Weihnachtsgeschenken, Geburtstags­geschenken etc. versorgt.

Ein neues Kind
kommt zur Gruppe!

Eine kleine Hilfe, wie ihr das Kinder gut aufnehmen könnt:
  • Generell sollten Orte Kinder für ihre EC-Arbeit werben. Dies geschieht durch ­Ansprache der Eltern, soweit möglich in Schulen und Kindergärten, etc. Jeder Ort ­gestaltet dies individuell.
  • Das Kind ermutigen seine Freunde mitzubringen.
  • Orte melden die Anzahl ihrer EC-kids jedes Jahr dem Dachverband.
  • Ein Elternbrief sollte vorliegen, damit für Notfälle Kontaktdaten greifbar sind. Vorlagen, die die Orte selbst anpassen können, sind bei den jeweiligen Landes­verbänden oder auf der Webseite des ­Dach­verbands erhältlich.
  • Ein EC-kids-Starterpaket besorgen über den zuständigen Landesverband oder den Deutschen EC-Verband.
  • Das Kind ermutigen seine Freunde mitzubringen.

Ein Kind entwächst der Kindergruppe altersmäßig!

Eine kleine Hilfe, wie ihr das Kind weiterbegleiten könntet:
  • die Mitarbeiter der nächstälteren Gruppe informieren und so einen guten Übergang gestalten. Dies organisieren die Orte individuell.
  • Das Kind zur nächstälteren Gruppe einladen.
  • empfohlen ist ein jährlicher Abend zu EC-go für ältere kids ( → s. Materialpool ).
  • das Kind in einem feierlichen Ritual vor den Sommerferien verabschieden ( → s. Materialpool ).
  • das Kind und dessen Eltern auf die Zugehörigkeitsform EC-go ­auf­merksam machen.

Nützliche Videos:

?