Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
Joachim Hahn ist Schatzmeister

Die Mitglieder der Vertreterversammlung haben einstimmig einen neuen Schatzmeister für den Deutschen EC-Verband gewählt: Joachim Hahn, Jahrgang 1987, wird zukünftig die Finanzen des Deutschen EC-Verbandes verwalten.

Sein neues Amt kommentiert er so: „In der Funktion als Schatzmeister gemeinsam mit dem Vorstand über die Verwendung der uns anvertrauten Gelder zu entscheiden, ist für mich eine reizvolle Aufgabe, da man so zum Beispiel neue Stellen oder Aufgabenfelder schaffen kann, um mehr Menschen für Gottes Reich zu gewinnen.“

Joachim Hahn wohnt zusammen mit seiner Frau und Tochter in Mainz und ist Mitglied der dortigen Stadtmission. Beruflich ist er als Unternehmer tätig. Nach seinem Studium der Mathematik und Physik und dem anschließenden Besuch einer Bibelschule war er zunächst als Unternehmensberater tätig.

Ehrenamtlich engagiert sich Joachim Hahn im Mittelstandsverband BVMW und in einem Handballverein – und nun auch als Schatzmeister im Vorstand des Deutschen EC-Verbandes.

Den EC hatte er bereits als Kind kennengelernt, als er die EC-Arbeit einer evangelischen Gemeinschaft in Miehlen besuchte und danach vor allem als Mitarbeiter auf Freizeiten Spiel, Spaß und geistliches Leben mit Teenagern und Jugendlichen teilte.

(v.l.) S. Schuh, J. Hahn, H. Dürr, K. Göttler

EC-Generalsekretär Klaus Göttler begrüßte Joachim Hahn, der in den vergangenen Wochen bereits die Arbeit des Vorstands als Gast begleitet hat:

Willkommen an Bord, lieber Joachim!

Neben Joachim Hahn als ehrenamtlichem Schatzmeister gehören zum Vorstand des Deutschen EC-Verbandes der Vorsitzende Harald Dürr, dessen Stellvertreterin Gesine Westhäuser (beide ehrenamtlich), Bundesgeschäftsführer Simon Schuh, Generalsekretär Klaus Göttler (beide hauptamtlich), sowie vier Beisitzer, Frank Spatz als Generalsekretär des Gnadauer Gemeinschaftsverbandes und aus dem Referenten-Team des Deutschen EC-Verbandes Christian Petersen.

?