Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
Klaus Göttler im Vorstand des Gnadauer Verbandes

Bei der Mitgliederversammlung des Gnadauer Verbandes wählten die Delegierten Klaus Göttler in den Vorstand des Verbandes. Klaus, der als Generalsekretär dem Deutschen EC-Verband vorsteht, sagt dazu: „Als Teil der Gnadauer Bewegung sind wir als EC eine wichtige Stimme für die Kinder und Jugendlichen und ein Bindeglied der Generationen. In einem Zukunftsprozess werden wir miteinander daran arbeiten, wie das Miteinander unterschiedlicher Generationen gut gelingt. Gerne bin ich Teil dieses Prozesses und dieser Bewegung und engagiere mich im Vorstand des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes.“

Außerdem wählten die Delegierten einen neuen Präses: Steffen Kern folgt Michael Diener nach, der 2009 die Leitung des Verbandes übernommen hatte. Klaus begrüßt dessen Wahl: „Mit Steffen Kern haben wir einen profilierten Vertreter des württembergischen Pietismus an die Spitze des Gnadauer Verbandes gewählt. Ich bin mit Steffen Kern seit vielen Jahren eng verbunden und freue mich auf die fruchtbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“

Neben Klaus wurden drei weitere Mitglieder in den Vorstand gewählt: Matthias Frey, Direktor der Stiftung „Studien- und Lebensgemeinschaft Tabor“ in Marburg, ist stellvertretender Präses, René Winkler (Theologisches Seminar St. Chrischona) und Gerold Vorländer (Stadtmission Berlin) wurden wiedergewählt.

Der Evangelische Gnadauer Gemeinschaftsverband ist die Dachorganisation der landeskirchlichen Gemeinschaftsbewegung in Deutschland, in Österreich und in den Niederlanden. Er ist die größte freie Bewegung im Raum der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Als Dachverband ist er der Zusammenschluss der regionalen Gemeinschaftsverbände und der mit ihnen verbundenen Werke. Der Deutsche EC-Verband begrüßt es, mit Klaus dessen Arbeit aktiv mit zu gestalten.

?