Feiert Jesus! sechs – Easy Guitar

Feiert Jesus! sechs – Easy Guitar“ ist da! Dieses Liederbuch ermöglicht es Gitarreneinsteigern und weniger versierten Gitarristen, Lieder aus „Feiert Jesus! sechs“ zu begleiten. Es ist bereits das vierte „Easy Guitar“-Buch.

Klaus Göttler, der Herausgeber dieses Buches, erklärt im Livestream, wie das Buch aufgebaut ist und wie damit gearbeitet werden kann. Außerdem ist es möglich, Fragen zu stellen zum Konzept und auch zu einzelnen Liedern. 

Pilgern auf dem Jakobsweg

EC-Freizeit für junge Erwachsene 18+
8. bis 21. September 2024

DER WEG IST DAS ZIEL

Genau darum geht es bei der „Pilgerfreizeit auf dem Jakobsweg“.
In der Gruppe und auch persönlich wollen wir uns Zeit nehmen, Gott zu begegnen, uns neu zu fokussieren und uns auszutauschen.
Das geschieht in Impulsen und intensiven Weggesprächen genauso wie im Erleben von Stille, um ins Nachdenken zu kommen oder um einfach mal abzuschalten.
In der Pilgerherberge hören wir morgens auf Impulse, die wir auf den auf den durchschnittlich 24 Kilometern bis zum nächsten Ziel vertiefen können.
Bei einem preisgünstigen Pilgermenü am Abend ist Zeit zum Austausch über die Erlebnisse und Eindrücke, die der Tag mit sich gebracht hat.
Gönn dir die Zeit für dich, mit Gott und einer guten Gemeinschaft in einer beeindruckenden Landschaft und guter Atmosphäre – echte Quality-Time!


Flyer zum
Herunterladen
und Teilen
:

PDF
Flyer: Pilgern auf dem Jakobsweg

PILGERROUTE

08.09.2024: Ankunft in Saint-Jean-Pied-de-Port
09.09.2024: Saint-Jean-Pied-de-Port – Ibañeta-Pass – Roncesvalles (24,6 km)
10.09.2024: Roncesvalles – Burguete – Espinal – Lintzoain – Erro-Pass – Zubiri (20,9 km)
11.09.2024: Zubiri – Villava – Burlada – Pamplona (19,7 km)
12.09.2024: Pamplona – Alto del Perdón – Muruzábal – Obanos – Puente la Reina (23,2 km)
13.09.2024: Puente la Reina – Cirauqui – Villatuerta – Estella (21,2 km)
14.09.2024: Estella – Kloster Irache – Azqueta – Villamayor de Monjardín – Los Arcos (20,7 km)
15.09.2024: Los Arcos – Sansol – Torres de Rio – Viana – Logroño (32,5 km)
16.09.2024: Logroño – Navarette – Nájera (20 km)
17.09.2024: Nájera – Azofra – Cirueña – St Domingo de la Calzada  (23 km)
18.09.2024: St Domingo – Grañón – Redecilla – Castildelgado – Villamayor del Rio – Belorado (24 km)
19.09.2024: Belorado – Toscantos – Espinasa del Camino – Villafranca – San Juan de Ortega (25 km)
20.09.2024: San Juan de Ortega – Atepuerca – Cardeñuela – Orbanejo – Villafria – Burgos (26 km)
21.09.2024: Burgos – Heimreise

TEILNAHME

Junge Erwachsene ab 18 Jahren.
Maximale Teilnehmerzahl: 20

REISELEITUNG

Andy Müller, Referent für Jugendevangelisation beim EC Deutschland.
Andy ist schon zweimal auf dem Jakobsweg gepilgert und sehr begeistert.

KOSTEN

Verdiener: 450,00 €
Nichtverdiener: 420,00 €
Leistungen: Übernachtungen mit Frühstück, Reiseleitung, Tagesimpulse sowie Unterstützung bei der Planung der An- und Abreise.
Nicht im Preis enthalten: Fahrtkosten, weitere Mahlzeiten, Reiseversicherungen.

ANMELDUNG

bis zum 28. Juli 2024

KONTAKT

Andreas Müller

Referent für Jugendevangelisation

Christine Schmidt

Sachbearbeiterin Teenager-, Jugend- und Junge Erwachsenenarbeit, Jugendevangelisation

44Hours

powered by

44 Stunden …

… Zeit mit uns verbringen
… in denen viel passieren, in denen viel angestoßen werden kann.
… Gemeinschaft, Schulung, Austausch, Auftanken und Losgehen.

Zum vierten Mal treffen sich Mitarbeitende aus ganz Deutschland zu 44Hours, um sich schulen zu lassen, kreativ zu werden und Neues zu lernen.

Vom 31. Januar bis 2. Februar 2025 gibt es im Haus Friede in Hattingen wieder 44Hours mit Seminaren, Worship und einer guten Gemeinschaft.

Weitere Infos folgen demnächst auf dieser Seite.

Wir – das Leitungsteam – freuen uns auf dich!
Ruben, Ingo, Andy und Christine

EC-Einsteigertage

Hallo!

Zu den EC-Einsteigertagen bist du eingeladen, wenn du ganz frisch oder erst seit letztem Jahr als Referentin oder Referent im EC tätig bist.
Wir bieten dir Begegnungen, geistliche Zeiten, Meet & Greet, Infos über Jugendarbeit in 4D, Mitgliedschaft, Chancen eines Jugendverbands und vieles mehr, das dir bei deiner Arbeit im EC hilft. Du lernst die DNA und die Arbeitsbereiche des EC und Gnadauer Verbands kennen und erfährst, wie wir dich bei deinen Aufgaben unterstützen können.
Melde dich an! Es lohnt sich!

Termin und Ort

von 18. September 2024, 11:00 Uhr,
bis 19. September 2024, 15:30 Uhr
im EC-Freiraum in Kassel (Leuschnerstr. 74)

Für Übernachtung und Verpflegung sorgen wir.

Zeitplan

18. SEPTEMBER 2024
10:30 UhrAnkommen & Snack
11:00 UhrWelcome , Vorstellungsrunde, Erwartungen, Zweierschaft
11:30 UhrTime Out & Worship
12:30 UhrMittagessen mit Meet & Greet mit den DV-Referenten
14:00 – 18:00 Uhr
(mit Pausen)
Entdecken, was unsere (geistliche) Leidenschaft ist
und wie wir sie in unserem Beruf leben können

Thema 1: Rolle als EC-HA
Thema 2: Haltung als EC-HA
Thema 3:
– Bücher, Veröffentlichungen
– Methoden
– Expertise der DV-Referenten
19:00 – 21:00 UhrBuffet, Musik, Lobpreis, Interview, Zeugnis
19. SEPTEMBER 2024
08:30 UhrFrühstück
09:15 – 12:30 Uhr
(mit Pausen)
Der Rahmen, wie wir die Leidenschaft im EC praktisch leben können
Thema 4: Sinn und Chancen eines Jugendverbands
Thema 5: Mitgliedschaft
Thema 6: Orga & Struktur des EC
12:30 UhrMittagessen
13:45 UhrFührung durch die EC-Zentrale; Kennenlernen des Deutschen EC-Verbands als Dienstleister,
Inhaltliches und Orga, Angebote der Arbeitsbereiche …
14:30 UhrFocus
15:30 UhrEnde
Änderungen vorbehalten

Anmeldung

bitte bis spätestens 6. September 2024

Kontakt

Ingo Müller

Referent für Teenager und Team-EC

Andreas Müller

Referent für Jugendevangelisation

Ruben Ullrich

Referent für Jugend- und Junge-Erwachsenen-Arbeit, Leiter Jugendarbeit in 4D

get-up

Rätselbox

Start

Wir als EC-Zentrale fordern die EC-Bewegung mit all ihren Orten heraus. Schafft ihr es, in einem Jahr jede der 5 Rätselboxen von mindestens 50 unterschiedlichen Orten zu lösen, zurückzubauen und weiterzugeben? Jede Box darf dafür aber maximal eine Woche in einem Ort verweilen und muss dann weitergegeben werden. Gern auch schneller.

Die Rätselbox ist eine Aktion, die wir uns überlegt haben, um zu erleben wir groß die EC-Bewegung in Deutschland ist. Ganz nach unserem Motto: „Besser zusammen“! Hoffentlich kommt eine Box auch in eure Region, denn nur so könnt ihr mitmachen.

Wir haben hier ein Logbuch, etliche Tipps, die Message, eine begleitende Gruppenstunde, eine Rückbauanleitung inkl. Inventarliste und den EC-Finder hinterlegt, um eine runde Aktion draus zu machen.

Ich, Ingo, bin am Gründonnerstag, dem 10. April 2025 um 10:04 Uhr, auf dem Parkplatz der EC-Zentrale (Leuschnerstraße 74, 34134 Kassel) und erwarte die 5 Boxen zurück. Wir sind gespannt, ob ihr es schafft, dass 250 Orte die Boxen gerätselt haben, und was ihr dabei erlebt.

Euer Ingo

Logbuch – Wo sind die Boxen?

Rätselbox 1

Ort
Datum
Personenzahl

Rätselbox 1: bereits besuchte Orte (5) ↓

Rätselbox 2

Ort
Datum
Personenzahl

Rätselbox 2: bereits besuchte Orte (2) ↓

Rätselbox 3

Ort
Datum
Personenzahl

Rätselbox 3: bereits besuchte Orte (3) ↓

Rätselbox 4

Ort
Datum
Personenzahl

Rätselbox 4: bereits besuchte Orte (6) ↓

Rätselbox 5

Ort
Datum
Personenzahl

Rätselbox 5: bereits besuchte Orte (2) ↓

Hinweise und Rätseltipps

  1. Startet mit dem Scannen des QR-Codes auf der Außenseite des großen Koffers.
  2. Hört euch die Audiosequenzen aufmerksam an. Rätselt erst danach weiter.
  3. Tipps zu den einzelnen Rätseln findet ihr hier auf dieser Website unter den Hexagonen.
  4. Manche Hinweise befinden sich auch unter den Schaumstoffteilen in dem Koffer.
  5. Ihr benötigt alles nur einmal.
  6. Bis auf das erste Schloss am äußeren Koffer und dem Morsecode sind alle Zahlenkombination in aufsteigender Zahlenreihe einzugeben, z. B. 2-5-9.
  7. Die Message und den Stundenentwurf sind sehr hilfreich für das Verständnis der Rätselbox. Gerade der Podcast mit dem Impuls ist sehr empfehlenswert. Der Stundenentwurf dient euch zur Vertiefung, vielleicht in der Gruppenstunde in der nächsten Woche. Wenn ihr jedoch selbst Ideen habt, könnt ihr auch diese nutzen.
PDF
Rätsel EC-Gründung
PDF
Rätsel HighFive
PDF
Rätsel Sack mit Zahlen
PDF
Rätsel Morse-Code
PDF
Rätsel Wanderroute
PDF
Rätsel UV-Markierungen
PDF
Rätsel Theater

Message

MP3
Podcast un+möglich spezial

Gruppenstunde

Stundenentwurf Viele Glieder – ein Leib

Rückbau

PDF
Rückbauanleitung

ECs in deiner Region

Den nächsten Ort kannst du hier suchen:

Nachdem du einen Ort eingegeben hast, bekommst du die Adressen
über die drei kleinen Punkte rechts.

Kontakt

Ingo Müller

Referent für Teenager und Team-EC

Christine Schmidt

Sachbearbeiterin Teenager-, Jugend- und Junge Erwachsenenarbeit, Jugendevangelisation

Pressemitteilung: EC-Vertreterversammlung bestätigt Commitment

    • Vertreterversammlung steht hinter Commitment „Auf Augenhöhe“ mit dem Gnadauer Verband
    • Vertreterinnen und Vertreter bestätigen das Commitment einstimmig.

    Die rund 80 Anwesenden bei der Vertreterversammlung des Deutschen EC-Verbandes in Kassel machten eins deutlich: Sie wollen auf Augenhöhe mit Gemeinden arbeiten. Dazu bestätigten sie am Wochenende einstimmig das Commitment „Auf Augenhöhe“, das der Gnadauer Verband bereits im September verabschiedet hatte. Das Commitment ist ein Ergebnis des Prozesses „Weites Land“, den der Gnadauer Verband vor drei Jahren gestartet hatte.

    Der EC ist als Jugendverband eigenständig organisiert. Gemeinschaftsverbände, in denen die Jugendarbeit vom EC verantwortet wird, fördern die Eigenständigkeit des EC. Gleichzeitig zielt die Jugendarbeit immer auch darauf ab, die nachfolgende Generation in den Gemeinden der Gemeinschaftsverbände zu beheimaten. Dass diesem Grundsatz und den daraus abgeleiteten Strukturmodellen alle Vertreterinnen und Vertreter zugestimmt haben, ist für Klaus Göttler ein Grund zur Freude.

    Der Generalsekretär des Deutschen EC-Verbandes, der am Commitment maßgeblich beteiligt war, sagt: „Ich freue mich über die einstimmige Entscheidung das Commitment „Auf Augenhöhe“ für uns als EC-Bewegung zu übernehmen. Das ist ein starkes Signal, dass wir als EC partnerschaftlich in enger Verbindung mit den Gemeinschaftsverbänden unterwegs sein wollen und gemeinsam Verantwortung übernehmen für die generationsübergreifende Gemeindearbeit.“

    Ein weiteres Thema, das die Vertreterinnen und Vertreter einstimmig beschlossen, war, dass 2026 ein deutschlandweites EC-Event stattfinden soll, an dem sich alle Landesverbände aktiv beteiligen. Klaus Göttler sagt dazu: „Wir wünschen uns, dass beim Event 2026 die EC-Bewegung in Deutschland erlebbar wird. Als Jugendverband verbinden wir junge Menschen aus ganz Deutschland. Das soll bei diesem Festival deutlich sichtbar werden.“

    Der christliche Jugendverband ist in 47 verschiedenen Ländern aktiv. Im Zentrum steht es, junge Menschen zu ermutigen und zu befähigen, aktiv den eigenen Glauben zu leben.

    Bitte wenden Sie sich bei Nachfragen und Interviewwünschen an

    Stefanie Ramsperger

    Leiterin Kommunikation und Medien
    PDF
    Commitment „Auf Augenhöhe“

    go-on

    „Ich bin davon überzeugt,
    dass Jesus durch Kupfer- und Glasfaserkabel
    nicht nur bei den Ohren und Augen der Viewer,
    sondern auch in deren Herzen ankommen kann.“

    Andy Müller (EC)

    EC go-on

    ist unsere hybride Evangelisation im EC.
    „GO“ heißt losgehen, sich auf dem Weg machen etwas zu entdecken.
    „ON“ steht für dranbleiben und für online.

    Ein festes Team aus Technikern und Evangelist ist eine Woche lang an verschiedenen Orten eines EC-Landesverbandes, einer Region oder Kreisverbandes unterwegs. Sie sorgen für einen reibungslosen technischen Ablauf sowie für einen roten Faden in der Verkündigung.

    Die beteiligten Orte stellen die Moderation und die Musik (Band, DJ,…). Sie sorgen für das Rahmenprogramm vor Ort.

    An jedem Abend der Woche findet eine Live-Veranstaltung in einem der beteiligten Orte statt. Alle Orte, die keine Liveveranstaltung haben, können sich via Videokonferenztool zuschalten und werden aktiv mit in den Abend hineingenommen. Natürlich können sich auch einzelne Teilnehmer zuschalten.
    Der Online-Raum wird vom Deutschen EC-Verband ebenfalls zur Verfügung gestellt.

    Eure Vorteile

    Orte, die wenig Mitarbeitende haben, können aktiv beteiligt werden, da go-on mit sehr wenigen örtlichen Ressourcen möglich ist.

    Die verschiedenen Orte können sich gegenseitig wahrnehmen.
    So entsteht ohne viel Aufwand ein
    Verbundenheits- und Wir-Gefühl.

    Geringe Kosten für die Orte und den Landesverband, da der Deutsche EC-Verband viel Material und Werbung zur Verfügung stellt.

    „Das Beste ist, dass nicht nur ein Jugendkreis beteiligt ist, sondern über das ganze Land verteilt an verschiedenen Orten und an verschiedenen Tagen Jugendgottesdienste gefeiert werden, zu denen man sich einfach reinschalten kann.
    So verbindet und stärkt go-on nicht nur den Jugendkreis vor Ort, sondern hilft dabei, dass sich die verschiedenen Kreise kennenlernen und gemeinsam etwas bewegen – ohne dass es für einzelne zu schwer wird!“

    So helfen wir euch

    Die Unterstützung erfolgt in Form von Konzeptvorlagen, Timelines, Schulungen für verschiedene Bereiche von „Verkündigung/Moderation vor der Kamera“ bis hin zu „Technik und Digitalen Begegnungsräumen“.
    Außerdem gibt es die Möglichkeit, Referenten für die Woche anzufragen und das technische Equipment durch den Deutschen EC-Verband zur Verfügung gestellt zu bekommen.

    Die gesamte Werbung stellen wir euch als Vorlagen und mit Eindruck zur Verfügung.

    „Hier kann sich jeder mit seinen Begabungen – sei es bei Moderation, Deko, Technik, Musik oder Essen – einbringen und es stärkt eine Gruppe immens, wenn sie sich an ein solches Projekt wagt.“

    Schulungsangebote

    Schulungen werden live oder digital durchgeführt und sind für beteiligte Orte jederzeit abrufbar.
    Folgende Schulungsangebote bieten wir den teilnehmenden Orten
    ab Sommer 2023 als Videos an:

    • Technikschulungen:
      – Bedarf und Umsetzung für Anfänger
      – Umsetzung für Fortgeschrittene
    • Online-Begegnungsräume:
      Atmosphäre trotz Distanz – Tipps und Tools,
      die es ermöglichen auch vor und nach der
      Veranstaltung gemeinsam zu agieren.
    • Agieren vor der Kamera:
      Sicheres Auftreten und Reden im hybriden Raum.
    • Nacharbeit:
      Egal ob Online oder Präsenz – hier geht es um Material, Themen und Methoden zum Weiterkommen.

    Neben den Schulungsangeboten gibt es Reader zu klassischen Themen sowie zu Technik-Equipment und Abläufen, die als PDF abrufbar sind.

    Timeline

    (Beispielhaftes Zeitfenster)

    Unterstützung durch den Deutschen EC-Verband

    Wir wollen euch bei der Umsetzung bestmöglich helfen, sodass ihr viel Zeit für die Menschen habt und wenig für Orga benötigt.

    • Hilfen und Übersichten, was ihr benötigt (Technik, Mitarbeiter, …)
    • Plakat- und Flyer-Vorlagen, die ihr online mit euren Daten bestücken und gedruckt gegen Selbstkostenbeitrag geliefert bekommt
    • Hilfe bei der Suche nach Evangelisten (bei Bedarf)
    • Material für die Abende (Gebetskarten, Dekoideen, thematische Ausarbeitungen)

    „Als Durchführende konnten wir Teens und Jugendliche wieder erreichen, die nicht mehr in unsere Gruppen kommen. Wir konnten die Identifikation mit dem EC stärken. Wir konnten unterschiedliche Kreise mit ihren unterschiedlichen Prägungen sehen.“

    Ziel

    Wir wollen, dass junge Menschen Jesus kennenlernen und mit der hybriden Form mehr Strahlkraft in eine Region oder eine Stadt bekommen. Wir möchten das „Wir-Gefühl“ in eurem Landesverband/ eurer Region stärken.

    Kontakt

    Andreas Müller

    Referent für Jugendevangelisation
    PDF
    go-on-Infos

    go-out

    Du bist begeistert von Jesus?
    Du willst andere mit deiner Begeisterung anstecken?
    Du würdest gern deine Komfortzone verlassen und in einem geschützten Rahmen entdecken, mit welch einem Potenzial Gott dich ausgestattet hat?
    Dann bist du bei go-out absolut richtig.

    Das bringt’s

    Neue Erfahrungen:
    Missionarisch unterwegs zu sein, bringt dich raus aus deiner Komfortzone und lässt dich neue Dinge erleben.

    Helfen rockt:
    Du kannst echte Veränderungen bewirken. Du erzählst Leuten von Jesus und lässt dich auch auf sie ein. Durch deinen Einsatz ermöglichst ihnen einen Blick auf Gott, der sie liebt.

    Neue Bros und BFFs:
    Wenn du mit go-out unterwegs bist, dann bist du nie allein unterwegs. Austauschen, feiern, zweifeln – dies und viel mehr erlebst du im Team.

    go-out-Möglichkeiten

    go-out – Stralsund – 01.-06.06.2024

    Missionarische Aktionen für Teenager in der Stadt und Jugendabende in der Gemeinde, gepaart mit der Ostsee und Zeiten zum Genießen auf der Insel Rügen.

    go-out – Seeboden/Österreich – 29.07.-04.08.2024

    Workcamp mit vielen praktischen Arbeiten und Unterstützung  für den dortigen EC und den CMV.

    Diese feiern ihr großes Jubiläum mit verschiedenen evangelistischen Aktionen vor Ort Menschen erreichen möchte. Wir helfen bei den praktischen Vorbereitungen, wie Zeltaufbau, und sind bei einzelnen Aktionen inhaltlich mit am Start. Zwischendurch bleibt Zeit, die schöne kärntner Umgebung mit Ausflügen und Aktionen zu erleben.

    go-out – Waren/Müritz – 29.10.-03.11.2024

    Missionarische Aktionen für Teenager in der Umgebung und Jugendabende in der Gemeinde. Das alles in einer tollen Umgebung mit engagierten Menschen aus dem EC Mecklenburg.

    Details

    Wie viel Zeit investierst du?
    Die Einsätze dauern zwischen fünf und zehn Tagen. Dazu kommt in einigen Fällen ein Vorbereitungswochenende oder ein Onlinetreffen.

    Wie viel Geld musst du investieren?
    Wir bieten die Wochen kostenlos an. Lediglich die Fahrtkosten zum Einsatzort trägst du. Spenden sind immer willkommen!

    Wie läuft ein typischer go-out-Einsatz ab?
    Im Vorfeld lernst du die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen. Gemeinsam mit der Teamleitung des Einsatzes erarbeitet ihr ein Programm für die jeweiligen Tage. Dabei müsst ihr nicht das Rad neu erfinden, sondern könnt – neben der eigenen Kreativität – auch auf Bewährtes zurückgreifen.

    Neben den Programmpunkten wird es auch für dich persönlich etwas in der Vorbereitung geben: Wie kommst du mit Menschen ins Gespräch über den Glauben und das in einer Art und Weise, die zu dir passt und es dir leicht macht von deinem Glauben etwas weiterzugeben.

    Während der Einsätze gibt es neben den gemeinsamen
    Mahlzeiten immer eine Teamzeit, in der du selbst geistlich auftanken kannst. Außerdem gibt es neben den Aktionen an den jeweiligen Orten gemeinsame Zeiten zum Entspannen und Zeiten, die du individuell gestalten kannst.

    Missionarische Einsätze veranstalten

    Bei euch vor Ort soll auch mal ein go-out-Team zum Einsatz kommen?
    Sprecht mit Andy Müller (Tel. 0561 4095-105) darüber.

    PDF
    go-out-Infos

    Anmeldung

    bitte bis vier Wochen vor dem geplanten Einsatz

    Kontakt

    Andreas Müller

    Referent für Jugendevangelisation

    Christine Schmidt

    Sachbearbeiterin Teenager-, Jugend- und Junge Erwachsenenarbeit, Jugendevangelisation

    44Hours

    powered by

    44 Stunden …

    … intensiver Input, hilfreiche Seminare und Weiterkommen im persönlichen Glauben und für die Mitarbeit in eurer Jugendarbeit. Es ist wieder 44hours-Zeit! Kompetente Referenten werden vom 31. Januar bis 2. Februar 2025 in jeweils sieben Seminarblöcken mit euch arbeiten und euch richtig gutes Werkzeug an die Hand geben, damit eure Jugend- und Gemeindearbeit gestärkt werden kann.

    Auch wenn 44hours für viele von euch eine weite Anreise bedeutet, halten wir es für wertvoll, gemeinsam dieses Seminarwochenende zu erleben, uns auszutauschen und voneinander zu profitieren.

    Sucht euch ein Seminar aus, motiviert andere in eurer Jugendarbeit und kommt gemeinsam zu 44hours.

    Wir – das Leitungsteam – freuen uns auf euch!
    Ruben, Ingo, Andy und Christine

    PS1: Am Seminarende bekommst du ein Zertifikat (Mentoring) bzw. eine Teilnahmebescheinigung.
    PS2: Die Schulung deiner Fähigkeiten soll nicht nur dir, sondern insbesondere der Jugend- und Gemeindearbeit vor Ort zugute kommen.
    Vielleicht übernimmt deine Gemeinde, Jugendarbeit oder Verband die Kosten für 44Hours ganz oder teilweise. Frag einfach mal nach!

    Flyer zum
    Herunterladen
    und Teilen:

    Die Seminare

    S1 – Kreative Verkündigung

    Jeder Mensch ist kreativ – auch du! Wie kreative Verkündigung aussehen kann, macht Jesus uns mit seinen vielen Gleichnissen vor. Um junge Menschen mit einer Message zu erreichen, sollte sie kreativ sein. Kinder, Teens, Jugendliche und sogar Erwachsene müssen sehen und erleben, was sie hören. So können wir sie in ihrer Erlebniswelt erreichen, denn die Verkündigung soll das Leben der Zuhörer verändern.

    In diesem Seminar bekommst du

    • Grundlagen über das Kreativsein.
    • konkrete Tipps, um Kreativität zu erlangen – und was Kreativitätskiller sind.
    • praktische Kreativitätsmethoden, damit Ideen sprudeln.
    • von einem endlosen Meer an Methoden.
    • konkrete Verkündigungsmodelle, wie z.B. Time-Out und Sketchboard.
    • Materialempfehlungen für viele kreative Verkündigungen.
    mit Ingo Müller, Referent für Teenagerarbeit und Team-EC beim Deutschen EC-Verband; verheiratet, zwei Söhne.

    Ingos perfekte 44 Stunden sehen so aus:
    Lange im Bett liegen bleiben, Frühstücksbuffet, Freunde treffen, Fußball spielen und schauen, einen Ausflug mit der Familie, gute Musik, abends ein geniales Live Escape Game spielen, Lagerfeuer, eine gute Serie und das alles schön verteilt, damit es auch perfekte Stunden bleiben!

    S2 – Prozesse konstruktiv gestalten

    Wenn es bei dir im Mitarbeiterkreis mal nicht so rund läuft, dann braucht es eine gute Prozessbegleitung. Was hilft dem Team? Wie können wir konstruktiv miteinander arbeiten? Um solch einen oder ähnlichen Prozess gut zu begleiten, brauchst du zwei Dinge: Soziale Kompetenz in Form von Empathie, aber auch fachliche Kompetenz in Form von (erlebnispädagogischen) Methoden. Daher werden wir in diesem Seminar sowohl verschiedene Formen der Reflexion kennenlernen, als auch konkrete Übungen, mit denen du dein Team weiterbringen kannst.

    mit Ruben Ullrich, Referent für Junge-Erwachsenen-Arbeit mit studiEC, Leiter von Jugendarbeit in 4D; verheiratet, 2 Kinder

    Rubens perfekte 44 Stunden enthalten auf jeden Fall ein langes Frühstück mit vieeeel Kaffee, Bewegung, Zeit mit der Familie, Musik, ein guter Film, Natur, Freunde und ein Lagerfeuer.

    S3 – Römerbrief intensiv

    Wir wollen ein Wochenende lang den Brief von Paulus an die Römer durchrocken. Warum den Römerbrief? Weil wir darin viel von der Gnade Gottes erfahren, von der Erwählung Israels und den Grundlagen der christlichen Ethik. Manchmal kontrovers, immer ermutigend und an nicht wenigen Stellen herausfordernd.
    Schnapp dir deine Bibel, was zum Schreiben und lass dich drauf ein. Tauche tiefer in eines der größten Geschenke Gottes an uns ein – in sein Wort. 

    mit Andreas „Andy“ Müller ist Referent für Jugendevangelisation im EC Deutschland. Zusammen mit seiner Frau Esther und seinen zwei Jungs lebt er in der Nähe von Kassel.

    Andys perfekte 44 Stunden …
    … beinhalten Sonne, guten Kaffee, eine Fahrradtour und ein gemütlicher Abend mit Familie und Freunden. Eine gute Serie oder Hörbuch – perfekt!

    S4 – ONE2ONE – Mentoring

    Du liebst es, wenn andere groß rauskommen, ermutigt werden, in ihrer Persönlichkeit und im Glauben wachsen und ihr Potenzial entfalten? Dann kann ONE²ONE das richtige Seminar für dich sein. Das Mentoring-Seminar richtet sich an beginnende und erfahrene Mentorinnen und Mentoren und vermittelt wichtige Grundlagen sowie viele kreative Methoden für jede Form von Begleitung. Zertifiziert vom Christlichen Mentoring-Netzwerk.

    mit Bernd Pfalzer (verheiratet und Vater von drei Kindern, Referent für Beratung und Begleitung beim Deutschen EC-Verband)


    Bernds perfekte 44 Stunden …

    … verbringt er mit seiner Familie, einem geschmackvollen Espresso, Laufen in der Natur und tollen Freunden.

    S5 – Leiterschaft

    Um Menschen führen zu können, brauchen EC-Leitende mehr als Begeisterung: Das Leben aus Gottes Kraft ist dabei der entscheidende Punkt. Worauf kommt es noch an, um eine Jugendarbeit, eine Gruppe oder einen ganzen Verband gut zu führen? Mach dich auf den Weg: Du leitest, wie du bist!
    Welcher Leitertyp bin ich überhaupt? Wie kann Gott durch mich wirken? Was bedeutet Leitung eigentlich? Das Mindset eines Leiters! Führen in unsicheren Zeiten (VUCA/BANI).
    Mit diesen und anderen Leiterschaftsthemen wollen wir uns im Seminar beschäftigen.
    Unser 44Hours-Leiterschaftsseminar soll ein Treffpunkt für alle verantwortlichen Leiter aus unseren EC-Jugendarbeiten, Kreis- und Landesverbänden sein. Gemeinsam wollen wir uns das benötigte „Handwerkzeug“ für Leiter ansehen und viel voneinander lernen.

    mit Armin Hassler, langjähriger Geschäftsführer im SWD-EC-Verband. Seit Mai 2023 Leiter für Landesverbandsentwicklung (Consulting / Coaching / Personalberatung) beim Deutschen EC-Verband.

    Armins perfekte 44 Stunden …
    … würden mit einem sonnigen Tag auf der Terrasse mit Bibel, Gebetsbuch und einem guten Kaffee starten. Nach einer ausgiebigen Baggersee-Besuch mit meiner Familie (nur 700 Meter von unserem Haus entfernt!) würde sich das Brummen im Magen mit leckerem gegrilltem Fleisch und guten Salaten beruhigen lassen. Ausklingen würde der Tag mit guten Gesprächen, einem Fitzek-Buch und einem trockenen Rotwein mit seiner Frau auf der Terrasse. Die nächsten 20 Stunden könnten genauso wieder weitergehen. Die Location könnte sich mit der Toskana oder Spanien wechseln. Statt Baggersee auch eine schöne Wanderungen oder eine MTB-Tour mit einem guten Freund.

    FAQs

    Wann finden die Seminare statt?

    Die Seminare sind vom 31. Januar bis 2. Februar 2025.

    Das Programm beginnt um 19:30* Uhr. Das Seminarwochenende endet  gegen 15:00 Uhr.

    (* Anreise bitte bis 19:00 Uhr)

    Wo finden die Seminare statt?

    Haus Friede

    Schreppingshöhe 3
    45527 Hattingen

     

    www.hausfriede.de

    Was kostet das?

    Normalpreis: 170,00 € (ab 01.11.2024 190,00 €)
    EC-Mitglieder:  150,00 € (ab 01.11.2024 170,00 €)
    einschließlich Übernachtung im Mehrbettzimmer sowie Verpflegung.
    Aufpreise für Einzel- und Doppelzimmer, Handtücher/Bettwäsche findest du im Anmeldeformular.

    Im Dezember 2024 oder Januar 2025 erhältst du Informationen bezüglich der Zahlung des Teilnahmebetrages.

    Das Seminar wird gefördert vom

    Sollte es aufgrund von Förderungen zu einer Überfinanzierung kommen, verwenden wir den Überschuss für die missionarische Arbeit des Deutschen EC-Verbands.

    Wo schlafe ich?

    Das Haus Friede bietet eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten in Zwei-, Drei- und Vierbettzimmern.

    Aufschlag für
    Zweibettzimmer 20,00 €
    Einzelzimmer 40,00 € (nur wenige verfügbar)

    Wie kann ich mich anmelden?

    Bitte bis zum 5. Januar 2025 über das Online-Formular auf dieser Seite ganz unten.

    Bei der Anmeldung von Minderjährigen benötigen wir zusätzlich noch die Original-Einwilligung der Eltern. Das Formular kannst du hier herunterladen, ausfüllen (lassen) und über den Upload wieder hochladen.
    Die Aufsicht über Minderjährige ist Angelegenheit des jeweiligen volljährigen Gruppenleiters/Begleiters.

    Im Dezember 2024 bzw. Januar 2025 erhältst du Informationen bezüglich der Zahlung des Teilnahmebetrages.

    Und wenn ich doch nicht kommen kann?

    Das ist sehr schade. Du verpasst etwas!

    Bitte melde dich in dem Fall schriftlich ab an .

    Bei Abmeldung bis zum 30. November 2024 wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 Euro erhoben. Bei Abmeldung bis zum 5. Januar 2025 werden 50% und bei späterer Abmeldung oder bei Nichterscheinen 80% der Seminarkosten in Rechnung gestellt. Eine vom Angemeldeten abgeschlossene Reiserücktrittskostenversicherung erstattet evtl. die Stornokosten.

    Bei Absage des Seminarwochenendes vonseiten des Deutschen EC-Verbands werden die gezahlten Teilnahmebeiträge in voller Höhe erstattet.
    Über eine Spende für die uns bis dahin entstandenen Kosten sind wir jedoch sehr dankbar.

    Wo bekomme ich aktuelle Infos?

    Die aktuellen Infos werden auf dieser Website zu finden sein. Schau also immer wieder rein.

    Weitere Infos und Rückfragen erhältst du – der Einfachheit halber und soweit möglich – per E-Mail. Bitte rufe daher deine Mails regelmäßig ab.

    Das Programm

    FREITAG | 31. JANUAR 2025
    bis 19:00 Uhr Anreise
    19:30 – 20:30 Uhr Auftakt in 4D
    20:45 – 21:45 Uhr Seminarblock 1
    22:00 – 23:30 Uhr Nachtcafé
    *
    SAMSTAG | 1. FEBRUAR 2025
    08:00 – 09:00 Uhr Frühstück
    09:15 – 09:45 Uhr Message in 4D
    10:00 – 12:00 Uhr Seminarblock 2
    12:00 – 14:00 Uhr Pause mit Mittagessen
    14:00 – 17:45 Uhr Seminarblöcke 3 + 4
    (inkl. Pause)
    18:00 – 19:30 Uhr Pause mit Abendessen
    19:30 – 21:30 Uhr Seminarblock 5
    21:45 – 22:30 Uhr Worship-Time
    *
    SONNTAG | 2. FEBRUAR 2025
    08:00 – 09:00 Uhr Frühstück
    09:15 – 09:45 Uhr Message in 4D
    10:00 – 12:00 Uhr Seminarblock 6
    12:00 – 13:00 Uhr Mittagessen
    13:00 – ca. 15:00 Uhr Seminarblock 7 mit Abschluss

    Message und Musik

    Ingo Müller
    Referent für Teenagerarbeit und Team-EC im Deutschen EC-Verband

    Ruben Ullrich
    Referent für Junge-Erwachsenen-Arbeit
    im Deutschen EC-Verband

    Andreas „Andy“ Müller
    Referent für Jugendevangelisation
    im Deutschen EC-Verband

    Anmeldung

    bis zum 5. Januar 2025




    So war 44Hours 2024

    Kontakt

    Christine Schmidt

    Sachbearbeiterin Teenager-, Jugend- und Junge Erwachsenenarbeit, Jugendevangelisation

    Ruben Ullrich

    Referent für Jugend- und Junge-Erwachsenen-Arbeit, Leiter Jugendarbeit in 4D

    « Ältere Einträge |

    ?