Mitgliedschaft

Nachfolge

Eine EC-Mitgliedschaft ist nicht einfach eine Vereinszugehörigkeit oder die Möglichkeit, meine Begeisterung für eine coole Sache auszudrücken, sondern ist sichtbarer Ausdruck meiner inneren Glaubensüberzeugung.
Und weil Christen nicht für sich alleine, sondern Teil des Leibes Christi sind, ist EC-Mitgliedschaft zugleich auch Zeichen der Verbundenheit mit anderen Christen und der Bereitschaft, Verantwortung miteinander und füreinander zu übernehmen.

Zugehörigkeit

EC-Kids & EC-Go!

Ein Gefühl von Zugehörigkeit zum EC beginnt bei den meisten aber nicht erst mit der richtigen Mitgliedschaft. Schon vorher bezeichnen Kinder, Teens, Jugendliche und junge Erwachsene sich selbst als ECler, weil sie Teil einer Jugendgruppe in ihrem Ort sind.

Dem trägt das neue Mitgliedschaftsmodell von 2019 Rechnung, indem es zwei Formen der Vormitgliedschaft gibt.

EC-Mitglied

EC-Mitglieder sind der Kern jeder EC-Ortsgruppe. Sie sind diejenigen, die bestimmen, wie die Jugend voran geht. Sie leben konsequente Nachfolge. Das versprechen sie, indem sie sich zu unseren Grundtexten bekennen.

Karte eines EC-Mitglieds

EC-Supporter

EC-Supporter zu sein, bedeutet nicht einfach nur Spender zu sein, sondern hinter der Jugend zu stehen, ihr den Rücken frei zu halten, für sie zu beten, sie zu unterstützen, wo sie es nötig hat, und ihr Freiräume zur Entfaltung zu bieten.

EC-Supporter bedeutet, am Spielfeldrand stehen und lauthals anfeuern, weil man weiß, welchen Einsatz es braucht, voll EC-Lifestyle zu leben.

Durchgehend

EC-Land /
EC-Deutschland

Kam die EC-Mitgliedschaft bisher an ihre Grenzen, wenn man bspw. durch Umzug an einen Ort kam, wo es keinen EC gab und man gezwungen war, die Mitgliedschaft aufzugeben, gibt es nun auch die ortsunabhängige Form der EC-Mitgliedschaft: EC-Land bzw. EC-Deutschland. Gerade mit diesen beiden Formen tragen wir der Lebenswirklichkeit der jungen Menschen Rechnung, für die aufgrund vielfältiger Ursachen oftmals früh und häufige Umzüge und Ortswechsel zum Leben gehören. ECler sein und bleiben. Verbunden bleiben und diese Verbundenheit leben – mit dem eigenen Landesverband und mit anderen EClern – das ist jetzt möglich.

Studentengruppen

Gerade Studenten wechseln des öfteren ihren Wohnort. Heimat zu haben, ist dabei gar nicht so leicht.

Der EC bemüht sich darum, in vielen Universitätsstädten in Deutschland studiEC anzubieten, um Studenten, die neu in der Stadt sind, von Anfang an ein Zuhause in einer Jugendgruppe zu geben.

Pfadfinder

Neu in die Mitgliedschaft integriert, wurde die EC-Pfadfinderarbeit, die im Oktober 2012 gegründet wurde und die erfreulicherweise der am stärksten wachsende Arbeitszweig ist. Auch wenn in der Pfadfinderarbeit manches andere Namen und Bezeichnungen hat, als in der „klassischen“ EC-Jugendarbeit, ist die Pfadfinderarbeit grundsätzlich ähnlich strukturiert und Pfadfinder können natürlich EC-Mitglieder werden.

Wir freuen uns über jedes neue EC-Mitglied!

Dein nächster Schritt: EC-Mitglied werden oder einen EC-Ort gründen!

EC-Mitglied werden

Du willst jetzt sofort Mitglied werden? Das begeistert uns, doch zwei entscheidende Dinge haben uns davon abgehalten, hier gleich jeden Begeisterten mit Online-Formular zum EC-Mitglied zu machen:

  • EC-Mitgliedschaft ist eine Glaubensentscheidung. Man gibt sein JA zum EC-Versprechen. Das ist keine Sache, die man mal eben am Smartphone machen sollte, sondern am besten in Gemeinschaft geschieht.
  • EC-Mitgliedschaft ist außerdem eine Verbindung zur EC-Gruppe vor Ort. Sie ist nicht allein Ausdruck meines Lifestyles, sondern Zusage zur Mitarbeit. Unser zweiter EC-Grundsatz sagt das auch aus: zugehörig zur Gemeinde.

EC-Ort gründen

Eine EC-Gruppe gründen, macht man am besten nie alleine. Deswegen haben wir uns zur Regel gesetzt, dass überall dort neue ECs entstehen können, wo mindestens drei ECler zusammen kommen.

Doch auch diese Mindestzahl steht vielleicht denjenigen im Weg, die als alternde Gemeinde eine kleine Anzahl Jugendlicher, die sich noch am Anfang ihres Glaubensweges befinden und deswegen selbst vielleicht noch keine EC-Mitglieder sind, in der Entstehung einer EC-Ortsgruppe unterstützen wollen.

Hierzu hat das neue EC-Mitgliedschaftsmodell Antworten, die wir demnächst ausführlicher hier beschreiben werden.

FAQ

EC-Mitglied werden

Kann ich Mitglied im Deutschen EC-Verband werden?

Die kurze Antwort? Jein! Die ausführliche Antwort? Mitgliedschaft ist eigentlich Ausdruck der Zugehörigkeit zur EC-Jugendarbeit vor Ort. Der Ort als ganzes ist wiederum nur Mitglied im Deutschen EC-Verband. Da viele junge Menschen im Laufe ihres Lebens umziehen, wollen wir sie aber nicht aus den Augen verlieren. Wir haben deswegen die Zugehörigkeitsform der EC-Deutschland-Mitgliedschaft eingeführt. Wer seinen EC-Ort verlässt, kann hier übergangsweise Teil des ECs bleiben und ist dann vereinsrechtlich betrachtet, Mitglied des Deutschen EC-Verbandes.

Was kostet Mitgliedschaft?

Ein Mitgliedsbeitrag kann vom EC-Ort erhoben werden. Dessen Höhe variiert aber von Ort zu Ort. Da der EC-Ort selber wiederum Mitglied im Deutschen EC-Verband ist und an diesen pro EC-Mitglied 50€-Mitgliedsbeitrag im Jahr zahlt, wenden viele Orte diese Summe auch als Jahresbeitrag für ihre Mitglieder an. Die EC-Orte sind aber frei darin, das Geld auch auf andere Art und Weise aufzubringen oder sogar gestaffelte Beiträge je nach Alter oder Erwerbsstatus einzuführen.

Welche Pflichten und Rechte haben Mitglieder?

Laut unserer Satzung haben Mitglieder keine besonderen Pflichten. Nicht mal ein Mitgliedsbeitrag ist zwingend notwendig, aber darüber entscheidet die Jugendgruppe. Als EC-Mitglied hat man auf der anderen Seite jedoch das Recht auf Mitbestimmung. Die EC-Jugendarbeit organisiert sich selbst und innerhalb dieser eigenen Struktur hat jedes EC-Mitglied die Möglichkeit der Mitgestaltung.

Wie werde ich EC-Mitglied?

EC-Mitglied wirst du in deiner Jugendgruppe. Wende dich dazu am besten an deinen Jugendleiter. Je nach Struktur übernimmt entweder er die Mitgliederaufnahme oder du wirst beim nächsten EC-Mitgliedertreffen oder EC-Forum in deine Jugendarbeit als EC-Mitglied aufgenommen.

Wer kann Mitglied werden?

EC-Mitglied kann daher werden, wer mindestens 14 Jahre alt ist und ein volles Ja zu unserem EC-Versprechen und zu unseren vier EC-Grundsätzen hat und diese leben möchte. EC-Mitglieder sind und bleiben die Stütze der örtlichen EC-Arbeit. Sie bringen sich aktiv in ihrer Jugendarbeit ein und tragen das geistliche Anliegen der EC-Arbeit.

Fragen von Mitarbeitern

Dürfen Jugendreferenten, Pastoren und Pfarrer auch EC-Mitglieder werden?

Hierzu gibt es keine eindeutige Regelung.

Wie nehme ich als Jugendleiter ein EC-Mitglied auf?

Als erstes hilft es vielleicht, herauszufinden, wie es vorige Jugendleiter gehandhabt haben. Es gibt nämlich keine deutschlandweite Blaupause für Mitgliederaufnahmen. Je nach Struktur der Ortsarbeit nimmst entweder du förmlich das neue EC-Mitglied auf, oder aber die Aufnahme wird durch alle EC-Mitglieder des Orts bestätigt, oder (in einigen Fällen) das EC-Mitglied wird Teil des Landesverbands.
An deinen Landesverband solltest du dich auf jeden Fall auch wenden. Dieser tritt mit uns in Kontakt und besorgt dir die notwendigen Dinge, wie zum Beispiel eine Mitgliedskarte für das neue Mitglied.
Wenn ihr das gerne feierlich gestalten wollt, haben wir bald auch einen Stundenentwurf zum Download [Link folgt demnächst]. Darin ist beschrieben, wie ihr gemeinsam das neue Mitglied in euren Reihen feiern könnt.

EC-Ort gründen

Wie kann ich einen EC gründen?

Sehr cool und mutig, dass du nach dieser Frage Ausschau gehalten hast! ☺️
Formell betrachtet ist die Gründung eines EC-Orts mit drei EC-Mitgliedern möglich. Ihr meldet das dann am besten dem für euch zuständigen Landesverband und dem Deutschen EC-Verband.
[Erklärung für neue ECs in Uni-Städten, RegioECs und Gemeinden mit Mut zur Belebung wird noch ergänzt.]
Hier [Link wird noch ergänzt] haben wir auch einen Stundenentwurf dafür zusammengestellt, wie ihr eine EC-Gründung feierlich gestalten könnt.

Diverse Fragen

Mitgliedschaft ist die Antwort. Was war die Frage?

Die Frage ist doch eigentlich:

Wie gestalte ich Jugendarbeit nachhaltig? Wie schaffe ich hilfreiche Strukturen, die unabhängig sind von den kurzfristigen Ups & Downs, die jede Jugendgruppe mal durchmacht?

Mitgliedschaft vermittelt Verbindlichkeit und ermöglicht eine strukturelle Teilhabe der Jugendlichen am Schicksal ihrer Jugendarbeit. In unserem EC-Modell wird dies auch unterstützt durch gute Übergänge und eine Einbettung in unser geistliches Profil.

Warum kann ich auf der Homepage EC-Go! und EC-Supporter werden, aber kein EC-Mitglied?

Der Kern von Mitgliedschaft ist die Zugehörigkeit zu einer Ortsgruppe. Deswegen nehmen wir über unsere Homepage keine neuen Mitglieder auf. EC-Go! und EC-Supporter sind eigentlich auch Zugehörigkeitsformen, die an einen Ort gebunden sind. Jedoch ist hier die Hürde nicht an unser EC-Versprechen und die Mitarbeit vor Ort geknüpft. Es geht viel mehr um eine Identifikation mit der EC-Bewegung. Dieser kann man an jedem Ort Ausdruck verleihen. Deswegen kannst du gerne hier und jetzt direkt Teil davon werden!

Wie kriege ich eine neue EC-Mitgliedskarte?

Du hast noch keine? Das kann daran liegen, dass euer EC die aktuelle Mitgliedsstatistik, die zum Anfang eines Jahres erhoben wird (und von eurem Jugendleiter ausgefüllt wird), noch nicht final abgeschlossen hat. Frag doch mal bei deinem Jugendleiter nach.

Material

Bestellung
Broschüre „Mitgliedschaft“
PDF
Broschüre „Mitgliedschaft“
Bestellung
Mitgliedschaftsbox
PDF
Über uns
PDF
EC-Weihestunde

Kontakt

Simon Schuh

EC-Bundesgeschäftsführer
Leiter der Projektgruppe „Mitgliedschaft“ im Rahmen des Zukunftsprozesses „Entschieden>Richtung>>Zukunft>>>“
?